Pharmaindustrie

Besondere Belastungen prägen den Arbeitsalltag: langes Sitzen oder Stehen mit hoch konzentrieter Kontrolle der Cluster, feinmotorisches Arbeiten unter Laborarbeit am Mikroskopder Absauganlage, arbeiten im Schutzanzug und mit Atemmaske, mit der Schutzbrille am Lesegerät, an der Wiege und am Monitor.Nacken und Schulterbelastung in der Pharmabranche

Hier ist es besonders wichtig, die 7 ergonomischen Regeln einzuhalten. Ausgleichsbewegungen und Arbeitstechnik, genau auf den Bedarf zugeschnitten, ergänzen die Arbeitsplatzergonomie.

Ob in der Sichtung oder Logistik, im Büro, in der Abpackung oder beim Granulieren, lassen Sie uns gemeinsam nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen. Oft haben kleine Veränderungen eine große Wirkung. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und nutzen Sie meine Erfahrungen.Ich arbeite auch für die Spät- und Nachtschicht.