Home

Produktivität und Gesundheit gleichzeitig erreichen, geht das?               

                                   „Ergonomie hoch 3“ ist die Lösung

Ausgleichsbewegung als Sinnvoller Pausenfüller am Bildschirmarbeitsplatz: die Hängematte

Was können Ursachen für Beschwerden und Leistungsreduzierung sein? Wo sind Handlungsfelder für das Unternehmen und den Mitarbeiter? Wie kann das Unternehmen gute Mitarbeiter halten und neue gewinnen?

Bewegungsergonomie, Arbeitsplatzergonomie und mentale Ergonomie wirken für mich wie ein Zahnradmodell zusammen. Sie potenzieren sich zu ERGONOMIE hoch drei.

Moderne Ergonomie als positiver Produktionsfaktor und als Teil des Leanmanagement.

Mit Ihren Mitarbeiter suche ich nach möglichen Fehlbelastung und Ursachen. Ziel: Arbeitsplatzoptimierung durch die Biomechanische Haltungsanlayse im Kontext zur Arbeitsaufgabe und den Bedingungen.

Mit dem moderierten Analyseworkshop ermittle ich die psychischen Belastungsfaktoren. Die Lösungen liegen oft auf der Hand.

Verschwenden Sie nicht das Potential Ihrer Mitarbeiter und damit das Ihres Unternehmens.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Gerne arbeite ich für Sie, egal in welcher Projektphase Sie sind.